Samstag, Dezember 30, 2006

NH in Print :: Studien in Smaragd

Sherlock Holmes auf Drogen - auf der Jagd nach Cthulhu.

Dies ist zwar nicht der genaue Inhalt der Serie von Kurzgeschichten um Aristide Allard, den Absinth-Detektiv, weist aber schon deutlich in die Richtung. Einige dieser in sich abgeschlossenen Geschichten stehen nun exklusiv als Download in der Internet-Community My-Lands zur Verfügung.

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

"Er [der Okkultismus] übte nun von neuem auf jene eine Art Anziehungskraft aus, die die Welt als Folge der rapiden sozialen und ideologischen Veränderungen am Ende des 19. Jahrhunderts aus den Fugen geraten sahen. Jene Menschen, die hinsichtlich ihrer Gefühle und Erziehung zu einer idealistischen und romantischen Perspektive neigten, wurden von der okkulten Wiedergeburt angezogen in der Hoffnung, die Ordnung, die durch die Zerstörung der althergebrachten Konventionen und Glaubensüberzeugungen ins Wanken geraten waren, wiederbegründen zu können." N. Goodrich-Clarke
Salutem P.T.:, Padraig /|\

Axel M. Gruner hat gesagt…

Meine Damen und Herren, darf ich Ihnen vorstellen: Mein alter Freund Padraig O'Fintan, Erfinder des Begriffes "Rucksackokkultismus" und des am meisten sinnbefreiten Kommentares. (Ausschnitte aus seinem Magnum Opus 'Poems I have faked while thinking of Ireland while sitting in a Bar somewhere in Delmenhorst' demnächst in diesem Programm!!!
Burschi, I <3 U