Montag, Februar 26, 2007

Arullu :: Die Serie


Stand: 2007-03-01
Fern, fern von hier, durch namenlose Abgründe von Raum und Zeit von uns getrennt, an einem Punkt, den man das Ende der Zeit nennt, wenn der Strom der Zukunft versiegt und spärlich wird, werden alle Inseln dieser Erde vom zurückweichenden Meer und der Rotation ihrer Achse zu einer einzigen zusammengepresst werden, und ein Mann wird kommen, der sein Banner über allen Ländern dieses letzten Kontinentes errichten wird.
Arull wird man ihn nennen, den Eroberer, und er wird hundert Jahre regieren, bevor ein roter Komet aus dem Himmel fallen wird und ihn und seine Hauptstadt zerschmettert. Und dies sind die Länder, die Arull eroberte; ein letzter Kontinent unter einer schwachen, rötlich glosenden Sonne, der langsam aber sicher von Eis verkrustet wird und alle Spuren des Lebens verliert; ein Hort der Melancholie, eine Heimat der Sorgen und des Selbstmordes, benannt nach ihrem Eroberer ARULLU...



Alle Geschichten
Juvenalia
.A1. Der Stein [1984]
.A2. Der Pilz [1984]
.A3. Wenn die Götter rasen [1984]
.A4. Die Gärten von Maaal [1985]
.A5. Der Taucher [1985]
.A6. Der Schatz des Tezcatl [1985]
.A7. In der verlassenen Stadt [1985]
.A8. Die Stadt [1985]
.A9. Der Bestienstein [1985]
A10. Auf der Suche nach der verlorenen Seele [1985]
A11. Arne Scaevola [1987]
A12. Das Haus zur Roten Tür [1988]
A13. Von Wölfen gejagt [1988]
A14. Totenheer [1988]
A15. Totenherbst [1988]
A16. Liebe unter Verdammten [1988]
A17. Tlatoc Hen [1989]
A18. Der Schwarze Wagen [1989]

Adult
A19. Der Stein vom Aldebaran [1990] (NF 1)
A20. Die Sümpfe von Manou [1990] (NF 2)
A21. Xowóstoron [1990]
A22. Planet der Verdammten [1990]
A23. Das Reich der Toten [1992] (NF aus einer anderen Serie)
A24. Die Pilze von Abaddon [2001] (NF aus einer anderen Serie)
A25. Die Sümpfe von Manou [2007] (NF 20)

Unvollendet
--. Jephthas Sonne
--. Die Hexe von Kalfor
--. "Mazulibaliphos" (Arbeitstitel)
--. "Los Angeles Novelle" (Arbeitstitel)
--. Schwerter von Katmandu (NF 17)
--. Götter der Hohlwelt (NF aus einer anderen Serie)
--. Xowóstoron (NF 21)
--. Die Schätze des Tezcatl (NF 5,6,8)

Weiteres thematisch verbundenes Material vorhanden.

Zwei globale Landkarten finden sich >>> HIER

Kommentare:

Anonymous hat gesagt…

Ich erinnere mich an eine Begebenheit, zu der ein weitgereister (der große Besen, oder New York?) und allseits geliebter und gefürchteter Großmeistermit mildem Lächeln und glitzern in den Augen anlässlich einer Sonnenwendfeier an den Externsteinen "Ahh, da isser wieder der Ledergl*** !" hervorseufzte.
Nach der Übersicht über die nun in dieser Zusammenstellung vorliegenden Arullu Geschichten und Kapitel möchte ich hervorhauchen : "Ahh, da isser wieder der Endzeitgruner, alter Apokalyptiker". Ohne damit jener zwangspubertär-nitzschesken - oder heißt es nitzschösen ;-) ? - Rebellionsnegation Trtibut zollen zu wollen.
Der Mensch, die Menschen, die Gesellschaft, das Leben an den Grnezbereichen der Existenz als Spannungsfeld der Katharsis und der Läuterung.
Schließlich sind die Zeiten vorbei, in denen man an dem Ton der Farbe Schwarz in der KLeidung nicht nur Stimmung und gegenwärtigen inneren Apokalypsegrad seines Gegenübers bestimmen, sowie den Restalkoholspiegel in Verbindung mit dem Anteil an gerade noch gestatteter Extroversion ablesen konnte.
Nun sind wir weiter. Wir haben sozusagen hinter unsere eigenen Apokalypsen geschaut und tragen in unseren Herzen eher das Mal der reformatio generalis als die Fahne des immanentisierten Eschatons.
Irgendwie hat es ein bischen was von Sterben, wenn eine Geschichte zu Ende ist, und sie zwischen zwei Buchdeckel gelegt wird wie ein Sarg in die Erde.
Sincerely, With Love and Respect Padraig /|\

Axel M. Gruner hat gesagt…

Gewissenlos wie ich bin werde ich ein paar Sätze dieses Kommentares als Vorwort eines der Bücher missbrauchen. Liebe Grüsse, Dude.
/|\